Über die Herzog-Ludwig Mittelschule

Liebe Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Bogen,
sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

nach den Pfingstferien dürfen endlich wieder alle Schülerinnen und Schüler am „Unterricht vor Ort“ teilnehmen. Die aktuelle Inzidenz-Lage erfordert keine Mindestabstände mehr, jedoch bleibt die Maskenpflicht auf dem ganzen Schulgelände weiterhin bestehen. Daher wollen wir vorerst die Belastung für die Kinder noch etwas niedriger halten, da es mit Maske auch nicht ganz so einfach ist, dem Unterricht konzentriert zu folgen, und verzichten bis auf weiteres (noch) auf den Nachmittagsunterricht.

Bei den „Selbsttests“* gibt es noch keine andere Regelung, außer dass wir ab sofort nur noch zwei Mal pro Woche testen müssen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir diese politische Vorgabe zum Schutze aller Klassen ausnahmslos umzusetzen haben.

Im Übrigen haben wir selbst bereits von den Selbsttests indirekt profitieren können, als wir dadurch vor den Ferien einen positiven Fall feststellen konnten. Auch wenn auf diese Weise zwar die betroffene Klasse für mehrere Tage in Quarantäne geschickt worden ist, so konnten wir andererseits die weiteren fünf Prüfungsklassen schützen und gleichsam unhindert am Präsenzunterricht teilnehmen lassen.

Grundsätzlich gelten ab dem 7. Juni folgende „Sieben-Tage-Inzidenz-Regelungen“:

♦ von 0 bis 165 → Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für alle Jahrgangsstufen (neu!) ⇒ Die verantwortlichen Klassenleitungen informieren über die jeweilige Unterrichtsform.

♦ über 165 → Wechsel- bzw. Präsenzunterricht nur für Abschlussklassen; für alle übrigen Jahrgangsstufen würde der Distanzunterricht zum Einsatz kommen.

* Ergänzungen:  Weiterhin ist der Nachweis eines negativen Covid-19-Testergebnisses (in der Schule durchgeführter Selbsttest bzw. außerhalb der Schule von medizinisch geschultem Personal durchgeführter PCR- oder POC-Antigen-Schnelltest) Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht bzw. an den Präsenztagen des Wechselunterrichts, der Notbetreuung und der Mittagsbetreuung.  Sollte ein Schüler positiv getestet worden sein, so werden die Eltern umgehend informiert, um einen PCR-Test bei einem Arzt oder im Testzentrum durchführen zu lassen. Erst wenn dieser sich ebenfalls als „positiv getestet“ herausstellt, wird die Arbeit des Gesundheitsamtes in Gang gesetzt. Von dort aus werden alle weiteren Maßnahmen getroffen. Bitte folgen Sie diesen Anweisungen ausnahmslos. Vielen Dank!

♠ Künftige Fünftklässler: Noch ein Hinweis für Eltern von Kindern in aktuell einer 4. Klasse (Grundschule!). Grundsätzlich holen wir die für uns relevanten Daten von allen Viertklässlern – automatisch – von der Grundschule ab. Wenn Sie noch Fragen oder ganz einfach Interesse an unserer Schule haben, so stehen wir jederzeit bereit bzw. rufen Sie auch gerne zurück.

Allen weiterhin viel Kraft und Gesundheit!

Ihr MS Bogen-Team

 

 Weitere Informationen 

Aktuell und ziemlich frisch aus unserer „Zitronen-Presse“:

Interessantes sowie Besuche und Ausflüge:

  • Schüler der MS Bogen testen sich im online-Speed-Dating-Projekt und entdecken neue Wege zur Berufsorientierung bzw. Ausbildungsplatzsuche.

 

 

Medaillenregen an der MS Bogen (lesen Sie mehr)

Sechstklässler auf Klassenfahrt in Arco

M9-Klassen erkunden Firma Schnupp

Elternbeirat verwöhnt Schüler regelmäßig mit frischem Obst und Gemüse

Unsere Schüler bedanken sich recht herzlich beim 1. EB-Vorsitzenden Herrn Andreas Scheibe und seinem Team für die monatlichen Obst- & Gemüsesnacks. DANKE!!!

Synagogenbesuch in Straubing (Bericht)

Rekordhalter im PC-Schnellschreiben     Betriebserkundung bei Kühne & Nagel